WetterOnlineDas Wetter für
Echterdingen
Mehr auf wetteronline.de


Die Echterdinger Spitzkrautteufel wurden im Juli 2004 mit elf Mitgliedern gegründet. Seit August 2006 sind die Echterdinger Spitz-krautteufel eingetragener Verein und seit Januar 2008 anerkannter Verein von der Stadt Leinfelden-Echterdingen. Die Gruppe die inzwischen über 25 Mitglieder zählt, hat das Ziel das schwäbische Brauchtum zu erhalten, pflegen und zu fördern. Dieses wird durch
die Aktivitäten der Fasnachtszeit vom 6. Januar eines Jahres bis Aschermittwoch durch Planung und Teilnahme an Veranstaltungen
und natürlich auch während der restlichen Jahreszeit verwirklicht.

Zu den Gründungsmitgliedern zählen:

Pasquale Acqusitapace, Knut Derstappen, Conny Enfellner, Katrin Hnida, Sven Hohmann, Sven Kretzler, Monika Röder, Dieter Sauer,
Petra Steckroth, Sandra Strehle, Sonja Wenk .

Zunftmeister:

2007 - 2009     Sven Hohmann
2009 - 2010     Sven Hohmann
2010 - 2011     Christian Bienzle
2011 - 2013     Tobias Scheitza
2013 - 2015     Stephan Vohl
ab 2015            Thorsten Agel


Geschichte des Spitzkrautteufels

Der Spitzkrautteufel wurde einst in Elzach im Schwarzwald geboren. Wie immer versammelten sich die Teufel zahlreich zum alljährlichen Elzachentstehungsfest im Dorf. Dort saß man gemütlich um eine große Feuerstelle zusammen und erzählte sich die neueste Kunde. Ein Weitgereister, der erst seit kurzer Zeit wieder im Heimatdorf verweilte, erzählte in der fröhlichen Runde von einem wohl gebaut heiter Dorf, welches er auf seiner Reise durchquert hatte. Das Dorf wurde vorwiegend von Bauern bewohnt und bewirtschaftet. Ein wundersames und zugleich wunderbares Gewächs würde dort auf den Feldern von den Bauersleuten angebaut, mit Liebe gehegt und gepflegt. Spitzkraut nennen die Bauersleute dieses wundervolle und vielseitig zum Verzehr verwendete Gewächs. In den höchsten Tönen wurde dieses wohlschmeckende Kraut gelobt. Doch leider würde dieses einzigartige Filderspitzkraut vom Aussterben bedroht werden, da immer mehr Felder für den dort ansässigen Flughafen und die entstehende Messe weichen müssen und der Anbau des Krautes Jahr für Jahr rückläufiger würde. So entschloss sich der Teufel mit einigen seiner Spießgesellen nach dem schönen Echterdingen zu ziehen, um sich einer neuen, großen Aufgabe zu widmen. Sie bauten sich eine, bis zum heutigen Tage unentdeckte Höhle, um fortan dort zu leben und sich mit seinen zahlreichen Nachkommen für den Erhalt des Spitzkrautes einzusetzen.



Häsbeschreibung

Der Spitzkrautteufel trägt ein Fleckenhäs mit schwarzen und roten dreieckigen Flecken, die Hosenbeine sind mit Kaninchenfell abgesetzt. Die Teufelsmaske ist aus Holz handgeschnitzt und mit einem Pferdeschweif versehen, alternativ kann es auch ein Fuchsschwanz sein. Die Häs der Frauen, Männer und Kinder unterscheiden sich nicht.



Mitgliedschaft bei den Spitzkrautteufeln

Werden Sie Mitglied bei der 1. Freie Narrenzunft Echterdinger Spitzkrautteufel e.V., denn auch mit einer passiven Mitgliedschaft unterstützen Sie das Brauchtum auf der schönsten Seite der Fildern.
Die 1.Freie Narrenzunft Echterdinger Spitzkrautteufel e.V. pflegt die überlieferten Bräuche der Fasnet, sie hält sie somit für die jetzigen und spätere Generationen lebendig und trägt somit der Vielfalt an Vereinen in Echterdingen bei.
Die Mitgliedschaft in der 1. Freien Narrenzunft Echterdinger Spitzkrautteufel e.V., ganz gleich ob als aktiver Hästräger oder als passives Vereinsmitglied unseres Brauchtums kostet im Jahr lediglich 30,-- EUR.






Wer bei uns Mitglied werden möchte, braucht aber keine Angst haben, es gibt keine Aufnahmeprüfung oder sonstige Spielchen, die über Sieg oder Niederlage entscheiden. Allerdings schauen wir uns genau an, wer mit uns unsere gemeinsamen Interessen und unser Treiben teilen möchte. Dennoch sind unsere Hürden nicht so hoch, als das man sie nicht ohne Häs, Maske und einem Päckle Konfetti schaffen könnte.

Und sollten Sie darüber hinaus weitere Fragen zur unserer Narrenzunft und zur Mitgliedschaft haben, stehen wir Ihnen gerne auch
per Email zur Verfügung.


Aufnahmegebühr, einmalig pro Person   10.00 EUR    
Mitgliedsbeitrag pro Jahr aktiv / passiv                                           30.00 EUR
Familienbeitrag pro Jahr 45.00 EUR
   
Senioren ab 100  0.00 EUR